Compliance-Angebot compliance consultancy Prof. Dr. Andreas Kark

Compliance-Paketlösungen

Compliance-Managementsystem | Compliance-Risiko-Audits | Compliance-Schulung | Compliance-Hinweisgebersystem | Externer Compliance-Officer

Unser Compliance-Beratungsangebot ist den Erfordernissen Ihres Unternehmens angepasst. Hatte Ihr Unternehmen bisher noch keine Berührung mit einem Compliance-Managementsystem, heißt dies jedoch nicht, dass keinerlei interne Richtlinien vorhanden und Geschäftsprozesse definiert worden sind, die die Rechtmäßigkeit der Unternehmenstätigkeit nicht unterstützen.

Wir analysieren den Status Quo und integrieren die vorhandene Compliance-Ansätze in ein Compliance-Managementsystem, dass der Größe und Komplexität Ihres und Unternehmens angepasst ist und die identifizierten Gefährdungslagen berücksichtigt.

Dadurch werden unnötige Doppelarbeiten, Zeit und Kosten gespart, ohne bei dem zu implementierenden Compliance-Managementsystem Abstriche machen zu müssen. Im Rahmen eines umfassenden Aufbaus Compliance-Managementsystems (CMS) implementieren wir zusammen mit Ihrem Mitarbeiterteam die einzelnen Komponenten.

Darüber hinaus bieten wir nach der Implementierung des Compliance-Managementsystem weitere Beratungsleistungen an. Wir unterstützen Ihr Unternehmen dadurch, in dem wir für Sie folgende Aufgaben wahrnehmen:

Selbstverständlich können Sie auch gezielt ausgewählte Module unseres Compliance-Beratungsangebotes nutzen.

Nicht selten möchte sich eine Geschäftsführung oder ein Vorstand zunächst einen Überblick über die bestehenden Compliance-Risiken verschaffen und beauftragt uns, ein Compliance-Risiko-Audit durchzuführen. Nach dem umfassenden Abschlussbericht, der selbstverständlich auch entsprechende Handlungsempfehlungen umfasst, können unter Umständen weitere, interne Schritte zur weiteren Verbesserung der Compliance des Unternehmens veranlasst werden oder es werden unsere weiteren, ergänzenden Beratungsleistungen sukzessive in Anspruch genommen.

Unsere Vorgehensweise bestimmt sich immer nach dem Bedarf des Kunden und dessen Möglichkeiten, das Compliance-Projekt voranzutreiben. Daher spielen die internen Kapazitäten, die zur Verfügung stehenden Ressourcen, aber vor allem auch die Kundenwünsche eine wichtige Rolle bei der Entscheidung, welche Vorgehensweise zu bevorzugen ist.